Mensch - Natur - Stadt

 

Die NRW-Stiftung unterstützt die "Wildnis für Kinder" der Biologischen Station ein weiteres Mal massiv: Stiftungsvorstand Franz-Josef Lersch Mense überbrachte nun die Förderurkunde persönlich in die Ruhrgebiets-Stadt.

 

Mit 62.000 EUR kann die bestehende Projektstelle erneut fortgeführt werden. Sie koordiniert bestehende Initiativen und Kooperationen, greift darüber hinaus den zunehmend angefragten Aspekt der Förderung von Migranten-Kindern auf.

 

Vielen Dank, liebe NRW-Stiftung!

 

mehr

Herner Spatz Skulptur

UMWELTEHRUNG "HERNER SPATZ"

Preisträger des Herner Spatzen 2023 ist das we-House Herne.

 

Der ehemalige, nun zu einem mordernen Wohnkomplex umgestaltete Hochbunker, ist ein richtungsweisendes und vorbildliches Projekt: für Natur- und Umweltschutz sowie ein gedeihliches Zusammenleben der Menschen im Ortsteil Sodingen.

 

Der Preis wurde am 1. Dezember 2023 durch Mondpalast-Prinzipal Christian Statmann und Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda in Anwesendheit von über 50 Ehrengästen an Dipl.-Ing. Gerd Hansen und die Hausgemeinschaft überreicht.

 

mehr     Laudatio

 

Kopfweide

Aktion: Kopfweiden melden

Wo stehen die Kopfweiden von Herne?

 

Die Untere Naturschutzbehörde (UNB) Herne will das nun umfassend in Erfahrung bringen und bittet alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt, Kopfweiden-Standorte bei der Biologischen Station zu melden. Dort werden sie in ein fortlaufendes Kataster eingetragen.

 

Kopfweiden sind bedeutsame Bestandteile unserer Kultur- und Naturlandschaft. Viele Tiere leben von und in diesen Biotopbäumen. Die UNB organisiert die notwendige Pflege, auch mit den Naturschutzverbänden, etwa dem BUND Herne.

 

mehr

Veranstaltungen

28.04.2024 - Radexkursion: Durch den grünen Herner Westen

ADFC   ADFC und Biologische Station

Premiere! Die Tour führt durch den neuen Quartierspark an der Görresstraße und weiter entlang der Erzbahntrasse zu den Naturschutzgebieten „Bergehalde Pluto-Wilhelm“ und „Resser Wäldchen“. Nach der Querung des Rhein-Herne-Kanals ausgiebige Mittagspause am Gleiscafe „Fritzchen“.

Leichte Tour 15 km. Unterwegs mehrmaliger Halt mit Erläuterungen zur Natur.

 

Anmeldung erforderlich. Info unter HER/ 22 96 41- 0. Teilnahme beitragsfrei.

mehr