Wildnis für Kinder

Wir empfinden in unserer Zeit eine zunehmende Naturentfremdung. Dies betrifft insbesondere Kinder und Jugendliche: Sie verbringen heute erheblich mehr Zeit in geschlossenen Räumen als früher, nicht zuletzt wegen der massiven Präsenz neuer Medien. Hinzu kommt oftmals weiterer „Freizeitstress“: z.B. Klavier- und Reitunterricht. Das sind grundsätzlich sinnvolle Dinge, doch wir stellen die Frage: Bleibt noch ausreichend Raum für eine eigenständige, kreative Entwicklung unserer Kinder?

Wertschätzung für Natur wird – so unserer Überzeugung - durch intensive Naturkontakte während der Kindheit ausgelöst. Und - ganz nebenbei - fördert das Spielen in der Natur die motorischen Fähigkeiten, die psychische Entwicklung und die soziale Kompetenz der Jungen und Mädchen beim gemeinsamen Spiel.

Unser Projekt „Wildnis für Kinder“ will die Kinder der Stadt wieder raus in die Natur bringen. Dazu vermitteln wir geeignete Flächen in der Nähe der Wohnquartiere, sorgen für eine behutsame Umgestaltung des Geländes und geben Impulse für das Spiel in der Natur. Ganz ohne Spielgeräte.

 

Ein Interview mit dem Team "Spielpatztreff" bietet weitere Information.

Darstellung bei Draussenkinder.

 

Philosophie und Ziel


Aktuelles: Landtagspräsidentin freut sich über Wildnis

Landtagspräsidentin Carina Gödecke MdL (Mitte) mit Jürgen Heuser (Biologische Station) und Christiane Richard-Elsner von "Draußenkinder"

 

Carina Gödecke MdL informierte sich nun über den Stand der "Wildnis für Kinder" in Bochum und Herne. Beim Empfang der SPD-Fraktion präsentierte Jürgen Heuser das Projekt, für dessen Gelingen sich auch die Bochumer Abgeordnete und Landtagspräsidentin einsetzt.

 

Fünf Wildnisse gibt es mittlerweile in Bochum, sowie zwei in Herne. Die "Wildnis für Kinder" der Biologischen Station gilt als Modell für die Ansprache von Kindern im Ballungsraum und findet landes- wie bundesweit Beachtung. Nun gilt es, die einzelnen Standorte weiter zu entwickeln und durch Impulsveranstaltungen zu beleben.

 

Wildnis für Kinder: Standorte

Name "Wildnis für Kinder" geschützt. Logo "Wildnis für Kinder" geschützt, Entwurf Robert Krause.

"Wildnis für Kinder" ist mit zur Zeit sechs Standorten in Bochum und Herne vertreten. Weitere Flächen sind in Planung.

 

Herne:

 

"Wildnis für Kinder" Beien-Gelände, Herne-Mitte

"Wildnis für Kinder" Dorstener Straße, Holsterhausen

 

Bochum:

 

"Wildnis für Kinder" Dahlhausen

"Wildnis für Kinder" Hustadt

"Wildnis für Kinder" Hiltrop

"Wildnis für Kinder" Westenfeld