"Wildnis für Kinder" Hustadt ("HuTown")

Bochum-Querenburg

 

"HuTown". So nennen Querenburger ihre Hustadt-Siedlung nahe der Ruhruniversität. Hier leben Angestelle, Student/innen und Lehrende der Uni, zudem zahlreiche Migranten-Familien.

 

Die Stadt Bochum hat hier 11.000 qm als naturnahe Grünfläche für "Wildnis für Kinder" bereitgestellt. Das Kinder- und Jugendfreizeithaus HuTown der AWO in unmittelbarer Nachbarschaft zur Aktions-Fläche ist ein etablierter Ort für alle Jungen und Mädchen des Ortsteils und damit ein echter Gewinn und Anlaufstelle für das "Wildnis-"Projekt. Auch die ebenfalls benachbarte Sportplatzanlage Westerholtstraße/ Hustadt paßt bestens dazu.

 

Die "Wildnis"-Fläche ist fußläufig gut aus der Großstadt-Siedlung heraus erreichbar. Sommerliche Impulsveranstaltungen machen auf das Angebot aufmerksam.

 

Gefördert und somit ermöglicht wurde das Projekt der Biologischen Station durch die Stadt Bochum und die NRW-Stiftung. Vielen Dank.

 

Weitere Informationen zu dieser Wildnis findest Du im Spielplatztreff.

Logo "Wildnis für Kinder" geschützt. Entwurf Robert Krause.

Diese "Wildnis" findest Du hier