Naturerlebnis am Ümminger See

Gänse am Ümminger See
Gänse am Ümminger See. Foto: Stadt Bochum

Exkursionen für KiTas, Schulenklassen, Vereine, Gruppen

 

Welche Tiere tummeln sich auf dem Ümminger See? Wieso färben gelbe Blüten die Finger rot, und wie heißen die Bäume, die hier wachsen? Antworten und Informationen gibt Birgit Ehses von der Biologischen Station bei diesem Projekt „Raus in die Natur!“.

 

Mit Becherlupen und Käschern sind die Kinder unterwegs, um Geheimnisse der Natur am Ümminger See zu erkunden. Ziel ist es, ihnen spielerisch und einfach ein besseres Naturverständnis in einer lebenswerten Umgebung näher zu bringen und Verantwortung für die Natur zu wecken.

 

Durch das Förderprojekt „Grüne Infrastruktur“ der Stadt Bochum kann das Angebot zu dem 2-stündigen Naturerlebnis rund um den See in Bochum-Langendreer bis auf Weiteres kostenlos gebucht werden.

 

Auch Jugendliche und Erwachsene willkommen

 

Vorrangige Zielgruppe sind Kinder. Aber auch Jugend- und Erwachsenen-Gruppen sind - Kapazitäten vorausgesetzt - herzlich willkommen. Bitte sprichen Sie uns an. Wir stellen uns auf ihre Bedürfnisse ein.

 

Information und Anmeldung bei der Biologischen Station Östliches Ruhrgebiet: 0 23 23/ 5 55 41 oder per Mail.

 

Mehr zu "Raus in die Natur!" in Herne und Bochum hier.